Aktuelle Fahrzeuge

Bildergebnis für Feuerwehr Sulzbach Saar      Bildergebnis für Feuerwehr Auto Symbol


Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 Sulzbach 1-46

Dieses Fahrzeug rückt in der Regel in fast allen Einsätzen als erstes aus. Mit seinem umfangreichen Equipment für Brandeinsätze und Technische Hilfeleistung leistet die Mannschaft in allen Lagen den entscheidenden Erstangriff. Es ist das "Arbeitstier" des LB Stadtmitte und mit seinem großen einsatztaktischen Wert das aktuell stärkste Fahrzeug im Fuhrpark der Gesamtwehr.


Drehleiter mit Korb DLK 23/12 Sulzbach1-31

Dieses Fahrzeug dient der Brandbekämpfung sowie der Gewährleistung des zweiten Rettungsweges (Menschenrettung). Es rückt bei fast allen Brandeinsätzen, je nach Einsatzstichwort, mit dem Löschzug aus. Bei größeren Bränden ist die Abgabe von Löschwasser in großen Mengen mittels Monitor über den Korb des Hubrettungsauslegers (Leiterpark) möglich. So kann massive Löschwasserabgabe von aussen (oben) erreicht werden.

Darüber hinaus ermöglicht es mittels Korb, Personen stehend oder liegend auf der Korbtragevorrichtung, aus Höhen und Tiefen (Unter- und Überflur) zu retten. Zur Ausrüstung gehört daher auch umfangreiches Material für Eigensicherung, Absturzsicherung und Rettung allgemein. So wird ein Rollgliss mitgeführt, welches sich insbesondere bei der Rettung aus Tiefen bewährt hat.

Seit vielen Jahren wird das Fahrzeug regelmäßig zur Unterstützung des Rettungsdienstes angefordert. Mittels Korbtragevorrichtung können Patienten schneller und vorallem schonend auf Straßenniveau transferiert werden. Manövrieren von Patienten durch verengte und/oder zugestellte Treppenräume wird so vorgebeugt.

Aufgrund seines einsatztaktischen Wertes wird das Fahrzeug auch regelmäßig über die Stadtgrenzen hinweg angefordert.


Tanklöschfahrzeug TLF 20/40 Sulzbach 1-24

Das TLF rückt in der Regel im Brandeinsatz mit dem Löschzug aus. Es führt 4000 Liter Wasser mit. Es verfügt darüber hinaus über einen Dachmonitor, womit sehr große Mengen Löschwasser in kurzer Zeit abgegeben werden können. Das Fahrzeug rückt aufgrund seines großen Löschwasservorrates und seinem einsatztaktischen Wert häufig zu nachbarlicher Löschhilfe, insbesondere bei größeren Bränden, aus.


Gerätewagen Logistik GW-L2 Sulzbach 1-62

Dieses Fahrzeug verfügt über mehrere Komponenten für Wasser auf lange Wegestrecke (2000m Schlauch), Atemschutznachschub, Tragkraftspritze sowie für kleinere Gefahrguteinsätze. Es verfügt über eine Ladebordwand am Heck und kann je nach Einsatzstichwort beladen werden. Aufgrund seiner Flexibilität wird auch dieses bei größeren Einsätzen über die Stadtgrenzen hinaus angefordert.


Mannschaftstransportfahrzeug MTW Sulzbach 1-18

Dieses Fahrzeug dienst primär dem Transport der Mannschaft. Es wird vorwiegend bei größeren Einsätzen eingesetzt und ergänzt bei DLK-Alarm die Mannschaft der Drehleiter. Daher führt das Fahrzeug auch einen Sprungrettungskissen mit sich. Darüber hinaus unterstützt es die Einsätze des GW-L2.

 

Kommandowagen KdoW Sulzbach 1-10

Dieses Fahrzeug dienst im LB Stadtmitte der Löschbezirksführung als Ersterkundungsfahrzeug. Durch das schnelle Ausrücken und Erreichen der Einsatzstelle können durch die erste Lagefeststellung nachrückende Fahrzeuge bereits auf Anfahrt per Funk Instruktionen erhalten und die Einheitenführer der nachrückenden Fahrzeuge erste Einsatzbefehle koordinieren.


Kommandowagen KdoW Sulzbach 0-10

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um das Führungsfahrzeug der Wehrführung. Es wird stets vom Wehrführer oder einem seiner beiden Stellvertreter mitgeführt, um bei einem Alarm schnell an der Einsatzstelle sein zu können.


Ehemalige Fahrzeuge


Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 Sulzbach 1-22

Dieses Fahrzeug rückte früher als erstes Fahrzeug in fast alle Einsätze aus. Es wurde durch das HLF und TLF 4000 abgelöst.