Verkehrsunfall mit Person


Einsatzkategorie: Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Einsatzart: VU mit Person
Einsatzort Details:

Quierschieder Weg
Datum: 03.08.2017
Alarmierungszeit: 11:39 Uhr
Alarmierungsart: Melder
eingesetzte Kräfte :

FF Stadtmitte
FF Altenwald
    FF Neuweiler
      Polizei
        Rettungsdienst
          Notfallmanager Bahn

            Einsatzbericht :

            Vor Ort zeigte sich ein LKW, der aus ungeklärten Gründen an der Bahnunterführung hängen geblieben war. Das Führerhaus wurde aufgrund der Wucht des Aufpralls aus der Verankerung gerissen und nach vorne auf den Asphalt geschleudert.
            Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Fahrer bereits durch Ersthelfer des LB Stadtmitte sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei aus dem verunfallten LKW befreit und der medizinischen Versorgung zugeführt worden.
            Der Fahrer wurde schwer, der Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

            Der Tank des LKW war Leck geschlagen.
            Dieser wurde gesichert und ca. 500 Liter Dieselkraftstoff durch die Feuerwehr umgepumpt. Das Umfeld wurde mit Bindemittel abgestreut und die Kanaleinläufe gesichert.
            Parallel dazu wurde der Brandschutz mittels Schaumangriffsleitung und Pulverlöschern sichergestellt.

            Die Einsatzstelle war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten großräumig gesperrt und der Bahnverkehr vorläufig durch den Notfallmanager der DB gestoppt worden.

            Die Feuerwehr Sulzbach war mit ihren drei Löschbezirken Stadtmitte, Altenwald und Neuweiler sowie der Wehrführung im Einsatz.

            Wichtiger Hinweis

            Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial ) über unser Einsatzgeschehen.

            Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht !

            Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.